MAPEGROUT ANCORA & RIPARA

Einkomponentiger, fließfähiger, faserverstärkter, schwindkompensierter Instandsetzungmörtel für Beton und zur Verankerung von Metallkonstruktionen der Klasse R4, in Schichtdicken von 10 mm bis 50 mm für die Betoninstandsetzung, zum Ausgleichen von Betonflächen und auch für den Verguss in Schalungen konzipiert. Expositionsklasse XF4. Für höhere Einbaudicken ist eine 30 bis 50 % Beimischung von geeigneten Zuschlägen (Körnung 3 bis 6 – 8 mm) vorzusehen. Zu Mapegrout Ancora & Ripara können 0,25 % Mapecure SRA zugesetzt werden wenn eine Nachbearbeitung nicht garantiert werden kann.

Mischungsverhältnis:
 3,25 – 3,6 Liter Wasser zu 25 kg Pulver und 0,25 % Mapecure SRA
Verarbeitungszeit: ca. 1 Stunde
Verarbeitungstemperatur: von +5 °C bis +35 °C
Eigenschaften: Größtkorn: 2,5 mm; Druckfestigkeit: > 30 MPa (nach 1 Tag), > 60 MPa (nach 7 Tagen), > 75 MPa (nach 28 Tagen); Elastizitätsmodul: 27 GPa (nach 28 Tagen); Expositionsklasse: X0, XC1, XC2, XC3, XC4, XD1, XD2, XD3, XS1, XS2, XS3, XF1, XF2, XF3, XF4, XA1
Verarbeitung: Eingießen in Schalungen bzw. Hohlstellen, pumpfähig
Verbrauch: ca. 21 kg/m²/cm Schichtdicke
Lieferform: PE-Sack zu 25 kg

Zugehörige Dokumente

Datenblatt
Herunterladen
Sicherheitsdatenblatt
Herunterladen

Bleiben Sie in Kontakt

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um stets über Neuigkeiten von Mapei informiert zu werden